Kobold – Philosophie

 

Vorab voran:

Ein echter Kobold, der kann reimen: kann Wort von vorn und hinten leimen!

Ein Gartenkobold kann das auch! So sei es hier der Brauch:

 

Regionale Gartengestaltung

“Viel grün, viel Wiese, viel Bäume – lauter grüne Urlaubsträume.

Dann sitz’ ich unter Blumen – und kann trumen.

Dann sitz’ ich unter Bäumen – und kann träumen.”

(Pumuckl)

Als weise Wesen sind Kobolde für einfache, energiesparende und langanhaltende Lösungen! Das vielfältige Franken bietet alles, was Mensch und Kobold für eine gelungene Gartenanlage gebrauchen: Bestausgestattete Baumschulen, Staudengärtnereien zum Staunen und eine vielseitige Vielfalt an Natur und Natursteinen!

Die Gartenkobolde sind der Meinung, man muß Massen von Materialen nicht durch die ganze rastlose Republik, das ganze Euro-Europa oder über die gar ganze verrückte Welt verschaffen und verschiffen, wenn wir professionelle Produkte vor der heimischen Haustür zur freien Verfügung finden! Wir benutzen beste Bauweisen, die ganz geringen Aufwand an energischer Energie und langer Logistik haben! Das ist nicht schlimm und schwierig und die günstigere und gutere Lösung!

“Regional von reger Koboldhand verwaltet,

viel Sinn und Sinnlichkeit enthaltet,

niemals schnell und schlicht veraltet,

dieser Garten ist von Gartenkoboldhand gestaltet!”

(Die Gartenkobolde)

 

Stadt und Landschaft

“Wenn die wilden Tulpen blühen

und wie Feuer glühen,

dann glüht es in mir auch

vom Halse bis zum Bauch.”

(Pumuckl)

Stadt- und Landschaftsbild sollten von regionalen Rohstoffen, erbaulichen Erzeugnissen und interessanten Ideen freilich Frankens und unseres abenteuerlichen Ansbachs angeregt sein! Das macht die heimlich-heimische und besonders besondere Einzigartigkeit einer regen Region aus!

Ob in klarer klassischer, natürlich naturnaher oder modisch moderner Gestaltung, ob in einzig einfachen, handlich handwerklichen oder künstlerisch kunstvollen Ausführungen: Regionaliät kann sich überall überaus außerordentlich ausdrücken!

Ob eine klitzekleine Kleinigkeit oder eine ganzgroße Gesamtgestaltung – dafür und deshalb haben wir grünen Gartenkobolde für Sie kreative und kompetente, unglaublich schöne und Umwelt schonende Ideen!

“Übrigens und überhaupt-

ist rege Regionalität bei uns nicht teuer,

wie üble Überregionalität –

ganz im grünen Gegenteil – ganz ungeheuer!

(Die Gartenkobolde)

Pflanzen

“In dem Garten ist nämlich – noch ein Pflaumenbaum,

du glaubst es kaum – ein Traum, von einem Pflaumenbaum.”

(Pumuckl)

Pflanzen sind phantastisch – ihre florale Vielfalt, ihre schlichte Schönheit und ihre widerspenstige Widerstandsfähigkeit machen sie für kreative Kobolde wie auch für manche (un)moderne Menschen zu einem einzigartigen Erlebnis: Ohne die Pflanzen auf der weiten Welt gingen Kobolde und Menschen vor die Hunde! Sie sind ganz genauso wichtig wie wir – vielleicht viel wichtiger!

Wir Kobolde kennen uns sehr vorteilhaft mit Pflanzen aus! Wir wählen Pflanzen vielfältig, genau geprüft, nach bester Beständigkeit und sinnlicher Schönheit aus!

“Am Schönsten ist:

was selbst und sicher gut gedeiht,

was arm an arger Arbeit bleibt

und viel an frischer Frucht verleiht!”

 (Die Gartenkobolde)

Materialien

“Ich werde jetzt gleich bauen – um das Zimmer einen Zaun,

um den Zaun den langen Weg – über’n See ‘nen feinen Steg

die Zange wird das Gartentor – die Feile kommt als Riegel vor.”

(Pumuckl)

Gute Gartenbaumaterialien müssen viele verzwickte Zwecke erfüllen! Gute Gartenkobolde verwenden freilich völlig frostbeständige Materialien und verarbeiten diese kreativ und kompetent. Die Materialien müssen unbedingt untereinander und auf anwesende Architektur abgestimmt sein. Die farbenfrohe Vielfalt regionaler Materialien wie Muschelkalk, Jura, Sandstein, Betonstein bieten mit vielen Farben und ordentlichen Oberflächen immens individuelle Gestaltungsideen. Mustergültige Materialien müssen heute nicht mehr energieaufwändig erstellt und weit verfahren werden -wir finden viele neue und natürliche (Alter-)Nativen!

“Die Gartenkobolde verfertigen den Bau,

mit Kreativität und mit viel Schlau!

Wir wissen, was wir womit werken-

und damit läßt sich merken:

Tolle Gärten sind nicht weit:

Die Gartenkobolde – nah und gescheit!”

(Die Gartenkobolde)